Xing und kununu. Klein und groß treffen sich!


xing_und_kununu_kooperieren1Da ist es passiert. So richtig überrascht, hat es glaub ich keinen, oder? Also mich zumindest nicht, haben XING und kununu doch bereits seit einiger Zeit bereits kooperiert. Ob der Preis gerechtfertigt ist, ob sich Martin Poreda nun über seine neue Abhängigkeit freut, all das sei dahingestellt. Ich möchte ein paar Gedankenanstöße loswerden – Fragen und Hypothesen, die mir in den Kopf kamen als ich von der Nachricht hörte:

  1. Nun, das Portal und die Marke kununu bleiben unverändert, Martin und Mark Poreda werden weiterhin als Geschäftsführer für kununu tätig sein. bestehen. Das ist gut und richtig, denn man kennt kununu in der DACH Region bereits sehr gut.
  2. Für XING ist die Übernahme sinnvoll, ergänzt sie doch die Kompetenz sich als Social Recruiting Kanal zu etablieren auf sinnvolle Weise. So bündeln die beiden nun Know-How, Reichweite und nicht zuletzt Ihre Sales Mannschaften. Im Marketingjargon heißt so etwas dann „ produktnahe/produktbegleitende Dienstleistungen“.  Solange man sich als Unternehmen damit nicht verzettelt, sind dies meist lohnenswerte Investements.
  3. LInked In ist der große internationale Konkurrent in Sachen Business Networks. Die Kooperation mit kununu, wird XING global gesehen nicht weiter nach vorne bringen – aber das will XING ja auch gar nicht. Die Frage, die sich mir stellt: Zieht LinkedIn nach? Das internationale Pendant zu kununu heißt „glassdoor“ und ist in Deutschland noch nicht angekommen.
  4. Schön wäre es wenn diese Kooperation zu attraktiveren Preismodellen für Unternehmen führt. Ich finde kununu maßlos überteuert, zumal die eigentliche Kernkompetenz „Bewertungen“ auch ohne die Pakete machbar sind.
  5. Die eigentliche Hebelwirkung der Arbeitgeberbewertungen ist zudem m. E. noch nicht erkannt und umgesetzt. Aber da müssen sich die Unternehmen an die Nase greifen. Arbeitgeber sollten die Bewertungen wirklich ernst nehmen und im besten Falle aktiv in Ihrem Recruitingprozess einsetzen, erst dann kann ein Medium wie kununu seine ganze Macht entfalten und das im positiven Sinne für beide Seiten. Aber in Zeiten wie diesen, in denen manche Unternehmen sogar ihre internen Mitarbeiterbefragungen aussetzen, wird wohl keiner den Mut haben kununu aktiv über Gehaltsbeizettel zu bewerben. Und nur das wir uns richtig verstehen:  Ich glaube auch, dass das richtig ist. Aber irgendwann müssen wir auch mal mutig sein.
  6. Und mal einen abschließenden Blick in die Komplexität des Internets: Ich bin davon überzeugt, dass erst dann,  wenn es jemanden gelingt, eine Plattform anzubieten auf der wir (Unternehmen) ALLE Informationen zu uns als Arbeitgeber auf den verschiedensten Plattformen -Aktivitäten bündeln (Bewertungen auf kununu, Videos auf YouTUbe und Website, Jobs, Chat Funktion, Facebook und LInked IN Pages) und managen lassen können, dass wir es erst dann schaffen den Bewerbern einen wirklichen Mehrwert zu liefern.  Und diese Plattform muss in Deutschland eine ähnliche Durchdringung schaffen wie XING und weltweit eine ähnliche Durchdringung schaffen wir LinkedIn.  Ich als Gen Y Vertreter bin mittlerweile wirklich selbst hin und wieder überfordert, wenn es um die Suche zu Unternehmen als Arbeitgeber geht. Wenn es hier etwas gäbe, was mir Zeit bei meiner Suche durch den Informations-Dschungel schenkt – ich wäre bereits dafür zu zahlen. Und hier ist Watchado auf einem guten Weg – aber dazu mehr beizeiten in einem weiteren Beitrag.

Weitere Infos  zum Zusammenschluss finden Sie übrigens in den offiziellen Pressemitteilungen der XING AG sowie der kununu GmbH

Besten Gruß

Andrea Schmitz

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s